Hey, meine Solaranlage war echt teuer, die muss sich rentieren! Koste es was es wolle!

Im November 2006 war es soweit: Meine richtig echt verdammt teure thermische Solaranlage mit Heizungsunterstützung ging online! Ihre Investition sollte sich innerhalb von 25 Jahren armotisieren, schreibt Wikipedia. Hier nun die nächsten 25 Jahre meinen Bericht über die tatsächliche Effizienz.

Meine aktuellen Einstellungen der Heizung mit der SystaComfort-Regelung

Nach einigen Recherchen im Internet habe ich nun nochmal meine Einstellungen gründlich verändert — in der Hoffnung weiter zu sparen und dennoch nicht in mein Warmwasser-Problem zu geraten. Hier nur die aktuellen Einstellungen:

Einstellung Wert (Aktuell) Wert (Standard)
Heizkreis 1 (Heizkörper, nur Kellergeschoss)
Temperatur Heizen 18,5 °C 20 °C
Temperatur Komfort 21,0 °C 22 °C
Temperatur Absenken 5,0 °C 15 °C
Heizzeiten: Mo-So

08:00 Heizen 09:00 Komfort 20:30 Heizen 21:30 Absenken

Mo-Fr

06:00 Heizen 22:00 Absenken

Sa, So

07:00 Heizen 23:00 Absenken

Fußpunkt 37 °C 35°C
Steilheit 0,5 K/K 1,3 K/K
Regelung HK nach Außentemperatur Außentemperatur
Maximale Vorlauftemperatur 70 °C 70 °C
Heizgrenze Heizbetrieb 16 °C 20 °C
Heizgrenze Absenken 2 °C 10 °C
Frostschutz 2 °C 2 °C
Vorhaltezeit 30 min (60 min) 120 min
Raumeinfluss 0,0 K/K 0,0 K/K
Optimierte Heizkennlinie Nein Nein
Überhöhung Kessel 10 K 0 K
Spreizung Heizkreis 6 K 20 K
Minimale Drehzahl 50% (70%) 25%
Warmwasser Vorrang Ja Nein
Raumtemperatur Abgleich 0,0 K/K 0,0 K/K
Heizkreis 2 (Fußbodenheizung, EG & DG)
Temperatur Heizen 17 °C (20 °C) 20 °C
Temperatur Komfort 20 °C 22 °C
Temperatur Absenken 9 °C 15 °C
Heizzeiten: Mo-Do

06:30 Heizen 08:00 Komfort 21:00 Heizen 21:30 Absenken

Fr

06:30 Heizen 08:00 Komfort 21:00 Heizen 22:00 Absenken

Sa-So

07:30 Heizen 08:00 Komfort 21:00 Heizen 22:00 Absenken

Mo-Fr

06:00 Heizen 22:00 Absenken

Sa, So

07:00 Heizen 23:00 Absenken

Fußpunkt 26 °C (28 °C) 35 °C
Steilheit 1,0 K/K (0,8 K/K) 1,3 K/K
Maximale Vorlauftemperatur 40 °C 50 °C
Heizgrenze Heizbetrieb 18 °C 20 °C
Heizgrenze Absenken 2 °C (5 °C) 10 °C
Frostschutz 2 °C 2 °C
Vorhaltezeit 90 min 210 min
Überhöhung Kessel 25 K 0 K
Spreizung Heizkreis 10 K 10 K
Minimale Drehzahl 100% 100%
Warmwasser Vorrang Nein (Ja) Nein
Mischerlaufzeit 2 min 2 min
Kessel/Puffer
Nachlauf Pumpen PK/LP 1 min 1 min
Maximale Puffertemperatur 90 °C 90 °C
Minimale Puffertemperatur 0 °C 0 °C
Speicher Optima Ja Ja
Schaltdifferenz Kessel 5 K 5 K
Min Laufzeit Kessel 10 min (5 min) 5 min
Abschaltung Kessel TA 16 °C 40 °C
Min Drehzahl 70% 25%
Warmwasser
1 mal am Tag erwärmen Nein
Normaltemperatur 46 °C (52 °C) 50 °C
Erhöht 50 °C (52 °C) 60 °C
Warmwasser wie Heizung Nein Nein
Schaltdifferenz 4 K 5 K
Heizzeiten Mo-So

06:00 Normal 17:00 Erhöht 23:00 gesperrt

Mo-Fr

05:00 Normal 22:00 Gesperrt

Sa, So

06:00 Normal 23:00 Gesperrt

9 mal Senf satt für “Meine aktuellen Einstellungen der Heizung mit der SystaComfort-Regelung”

  1. Mike |

    Die Einstellung hört sich gut an 😉 Ich hab davon noch nie was gehört…werd wohl mal weiter recherchieren müssen^^

  2. Werner |

    einige kleine abweichungen von meiner anlage ansonsten sieht das sehr gut aus! aber das warmwasser würde ich persönlich etwas wärmer haben wollen, wegen der salmonellen!!! gib doch mal deine tageserträge hier an!

  3. stefan |

    Hallo Werner,
    Salmonellengefahr besteht bei mir nicht, weil ich nach dem Durchlauferhitzer-Prinzip arbeite. Sprich, das „warme“ Wasser im Puffer ist nicht das Trinkwasser. Vielmehr wird das Trinkwasser frisch gezapft, per Wärmetauscher durch den Puffer geschickt und dadurch erwärmt.

    Meine Tageserträge kann ich aktuell noch nicht liefern. Als grobe Richtung: An einem durchweg sonnigen Tag kommen gut 15-17 KWh Solarer Gewinn raus.
    Gruß, Stefan

  4. Anzahl Kesselstarts drastisch reduziert! « Solarheizung & Solaranlage |

    […] den letzten Modifikationen an meiner Heizung gibt es wieder einen Erfolg zu berichten: Die Anzahl der teuren da ineffizienten […]

  5. Gas-Verbrauch / Statistik für Februar 2008 « Solarheizung & Solaranlage |

    […] der Verbrauch im Februar 2008 deutlich unter dem Januar. Gründe dafür sind zum einen die weitere Optimierung der Heizung, als auch der deutlich gestiegene Ertrag der Solaranlage gegenüber dem Januar. Im Detail habe […]

  6. Jochen |

    Kennt sich jemand bei der Paradigma Pelletti Förderschnecke aus? Ich habe seit 2002 laufend Heizungsausfälle, weil die Förderschnecke festhängt?

  7. Paul Perseke |

    Hallo Stefan,
    seit einem Monat bin ich auch Besitzer einer Paradigma Anlage: Paradigma Pelletti III, 15KW mit Solarunterstützung durch 2 * CPC 21, 840 Liter Puffer (Expresso), gesteuert durch SystaComfort. Ich betreibe 2 Heizkreise: eine Fußbodenheizung und eine Radiatorheizung. Als Informatiker experimentiere ich natürlich auch an den vielen Einstellungsmöglichkeiten und es war interessant, Deine SystaComfort Einstellungen zu sehen. Sie entsprechen im Großen und Ganzen den Meinen. Nur folgende Fragen habe ich:
    1) was wird mit der Kesselüberhöhung von 25K bezweckt?
    2) Warum hast Du die minimale Drehzahl der Kesselpumpe auf 70% erhöht?
    Würde mich freuen, wenn Du ein paar Antworten für mich hast!
    Grüße aus der Südpfalz

  8. Tinu St.Luis |

    Probleme mit unserer Anlage
    Wir haben vergangenen Herbst ein Haus gekauft, auf desem Dach eine Solaranlage instaliert ist: Paradigma Systa Solar Aqua V1.4, CPC45Star azzuro V1.4 Solarspeicher.

    Nach einen 3 Monatigem umbau, konnten wir am 1. Dezember einziehen. Seid diesem Datum tröimen wir von reichlich warmen Wasser. Wir liesen schon die Instalationsfirma dieser Anlage eine Kontrolle durchführen, aber geändert hat sich nichts.
    Im Internet suchten wir schön Stundenlang nah Anleitungen und Einstellwerten aber fanden nichts.
    Meine Frage nun hier, kann uns jemand hier aus diesem Blogg fundierte Antworten auf unsere Fragen stellen:

    Fragen:
    Warum wird der Speicher nicht Wärmer als 60 Grad?
    Auch bei Strahlendem Sonnenschein benöttigt unsere Anlage für Warmwasser und Heizung Den Gasbrenner, da ab ca. 13 Uhr die Solaranlage sich ausschaltet infolge zu Hoher Temperatur in den Kollektoren.

    Wir sind echt dankbar wenn jemand uns da behilflich sein kann.

    Gruss Tinu

  9. Paul Perseke |

    Hallo Tinu,

    vieleicht hast Du die maximale Speichertemeperatur auf 60 Grad (Standard)eingestellt? Bei Solarthermie müssen 90 Grad eingestellt werden! Meine Anlage (siehe Beitrag über Deinem) liefert trotz Westausrichtung ab März genug Warmwasser!
    Grüße aus der Südpfalz
    Paul

Is mir wurscht was für'n Senf Du abgibst, aber sag was! Hier und jetzt!

*