Hey, meine Solaranlage war echt teuer, die muss sich rentieren! Koste es was es wolle!

Im November 2006 war es soweit: Meine richtig echt verdammt teure thermische Solaranlage mit Heizungsunterstützung ging online! Ihre Investition sollte sich innerhalb von 25 Jahren armotisieren, schreibt Wikipedia. Hier nun die nächsten 25 Jahre meinen Bericht über die tatsächliche Effizienz.

Kleinere Modifikation wegen dem Warmwasser-Problem

Nachdem ich doch eine relativ hohe Soll-Temperatur für den ersten Heizkreis einstellen musste, habe ich heute noch etwas modifiziert. Ich habe den Aufschlag auf die Vorlauf-Soll-Temperatur des zweiten Heizkreises soweit erhöht, dass ich die Temperatur für den Heizkreis 1 reduzieren konnte. Ich hoffe, dass diese funktionieren wird.

Die maximale Vorlauftemperatur für den HK2 liegt weiterhin bei 40°C Maximum. Allerdings ist der Aufschlag zur Berechnung der Vorlauftemperatur des Gas-Brenners um 30K höher. Dafür liegt aktuell die berechnete Vorlauf-Temperatur für den HK1 nun wieder bei ca. 45°C.

Ich bin mal gespannt, was das für den Gas-Verbrauch bedeutet — und natürlich für das Warmwasser-Problem.

Maßnahmen gegen das Warmwasser-Problem

Ein Kommentar von Dirk hat mir wieder Hoffnung bzw. neue Maßnahmen gegen mein Warmwasser-Problem gegeben. Dirk meint, dass mein Durchlauferhitzer mindestens 65°C Temperatur liefern sollte, was natürlich ausreichend wäre. So ganz 100% für mich korrekt war der Tipp zwar nicht, dennoch hat mir dieser Kommentar neuen Mut zu weiter Konfiguration gegeben.