Hey, meine Solaranlage war echt teuer, die muss sich rentieren! Koste es was es wolle!

Im November 2006 war es soweit: Meine richtig echt verdammt teure thermische Solaranlage mit Heizungsunterstützung ging online! Ihre Investition sollte sich innerhalb von 25 Jahren armotisieren, schreibt Wikipedia. Hier nun die nächsten 25 Jahre meinen Bericht über die tatsächliche Effizienz.

Seltsames Phänomen: Überhöhter Gasverbrauch ohne ersichtlichen Grund

Die letzten Wochen ist mir ein seltsames Phänomen aufgefallen: So gab es einige wenige Tage, bei denen der Gasverbrauch bei nur 4m³ lag. Das schöne Tagesergebnis wurde aber jedes Mal am darauffolgenden Tag zunichte gemacht, indem der Gasverbrauch „explodierte“.

Mein durchschnittlicher und — man kann sagen — normaler Verbrauch liegt bei 6 bis 8 m³ pro Tag im Dezember & Januar. Nach einem positiven Ausreißer nach unten zu 4m³ steigt am darauffolgenden Tag der Verbrauch auf 10m³ an — ohne das es an diesem Tag etwas besonderes geben würde. Lediglich die zahlreichen Sonnenstunden vom verbrauchsarmen Vortag sind verschwunden.

Auch am Baden, Duschen oder besonderen Aufheizen der Räume kann es nicht liegen. Weder habe ich den Tagen gebadet, noch habe ich mein Heizverhalten an diesen Tagen verändert. Am folgenden, dritten Tag liegt der Verbrauch wieder bei den bekannten 6-8m³.

Ein kleckschen Senf für “Seltsames Phänomen: Überhöhter Gasverbrauch ohne ersichtlichen Grund”

  1. Lorry |

    Könnte es daran liegen, dass deine Anlage nun etwas mehr puffert? Hast du Erfahrungen gesammelt, wie oft dein Brenner den Puffer nachlädt? Beispiel: Wenn der Brenner viermal täglich den Puffer lädt und dafür 4 m³ benötigt, dann benötigt er 1 m³ pro Ladung. Wenn er zufällig an einem Tag nur 3 mal lädt und damit 3m³ benötigt und dafür im nächsten Intervall 5 mal und damit 5³ verbraucht, könnte sich der Effekt erklären.

    PS: Ich bekomme morgen meine Paradigma-Anlage 🙂

Is mir wurscht was für'n Senf Du abgibst, aber sag was! Hier und jetzt!

*