Hey, meine Solaranlage war echt teuer, die muss sich rentieren! Koste es was es wolle!

Im November 2006 war es soweit: Meine richtig echt verdammt teure thermische Solaranlage mit Heizungsunterstützung ging online! Ihre Investition sollte sich innerhalb von 25 Jahren armotisieren, schreibt Wikipedia. Hier nun die nächsten 25 Jahre meinen Bericht über die tatsächliche Effizienz.

Wertvolle Informationen vom Paradigma-Werks-Kundendienst

Nachdem ich eine Liste mit Problemen und Fragen über meine Anlage erstellt habe, bin ich heute telefonisch auf die Herstellerfirma Paradigma, Gebietsvertretung Bayern, zugegangen. Der etwas verdutzt wirkende Mitarbeiter an der Hotline gab mir letztendlich die Durchwahl des Werks-Kundendienstlers Günter P., meinte anschließend aber, dass überlicherweise mein Heizungsbauer anrufen sollte.

Meine Fragenliste an „Günter“ umfasste stolze sieben Punkte — angefangen bei kleineren Fragen bis hin zu echten Problemen

Dirks Statistik zum Vergleich

Dirk war wieder so nett, mir seine Daten zuzuschicken.  Dirk hat ja 9,6 m² Kollektorfläche und einen 800l Schichtenspeicher. Damit konnte er im August 509 KWh solaren Gewinn erwirtschaften und damit gut 100KWh mehr, als ich mit meinen 7,6 m² Kollektorfläche. Interessant finde ich, dass Dirk seinen Mehrertrag die Umwälzpumpe weniger hat laufen lassen müssen — seine Pumpe lief 10h weniger, wie meine. Dirks Gas-Uhr hat sich ebenso wie bei mir um 3 m³ bewegt.

Meine Ergebnisse für den August 2008

Unglaublich, aber wieder ist ein Monat vergangen und es ist wieder Zeit, die Statistik für meine Solar-Anlage zu aktualisieren. Zusammengefasst habe ich einen sehr hohen solaren Gewinn erwirtschaften können bei einem moderaten Gas-Verbrauch.

Vergleich Investitions- und Betriebskosten verschiedener Wärmesysteme

Beim Stöbern nach Antworten zu solaren Fragen bin ich (mal wieder) über eine interessante Seite von ReSys gestoßen. Ein PDF-Dokument vom März 2007 vergleicht verschiedene Heizungssysteme bezüglich Investitions- und Unterhaltskosten. Für mich verwunderlich: Die Wärmepumpe (Wasser/Wasser) schneidet in Summe am schlechtesten ab, Gewinner ist die Gasheizung mit Flüssiggas (PB).

Web-Tipp: Wetterdatenbank für Donauwörth gefunden

Zufällig bin ich auf der Suche nach den Temperatur-Unterschieden vom Winter 2006/2007 zum Winter 2007/2008 auf eine Wetterdatenbank aus meiner Region gestoßen. Werner Neudecks Wetterpage zeigt unter anderem eine interessante Jahresauswertung mit Anzahl Eis-, Frost- und Sommertagen an.

Änderung des Statistik-Reportings – Statistik hat nun eigenen Seite

Ich habe mich entschlossen, die monatliche Meldung der Verbrauchs- und Ertragsstatistik auf eine eigene Seite zu bringen, statt sie monatlich in einem neuen Beitrag zu veröffentlichen. Durch mein Zeitproblem die letzten Monate konnte ich maximal noch die Statistik posten, was in einer „sehr übersichtlichen“ Inhaltsseite mit nur Statistik resultierte.

Meine Verbrauche findet ihr nun über den Link Statistik 2008 oben rechts. Ich versuche dann in den folgenden Jahren entsprechende Vergleichswerte über mehrere Jahre hinweg zu erstellen … dazu brauche ich natürlich noch mehr Daten, sprich mehr Zeit 😉

Ich möchte aber dennoch versuchen, jeden Monat einen Kommentar zu den Werten abzugeben, um meine Erwartungen vs. meine Ergebnisse zu bewerten.

Warmwasser-Problem unter Kontrolle?

Nach weiteren Monaten des Herumschraubens an meiner Anlage im Bezug auf mein Warmwasser-Problem gibt es nun die ersten richtigen Erfolge zu berichten. Gestern Abend habe ich mir wieder eine Badewanne mit warmen Wasser voll laufen lassen — und das ohne am Ende frieren zu müssen. Dabei waren die Bedingungen erschwert: